Ihr WWW-Partner

Web-Design
Ihre Webseite sollte im Bereich der Gestaltung möglichst dem aktuellen Stand der Zeit entsprechen. Studien ergeben hier, dass sich die Besucher einer Website innerhalb von lediglich nur 3 Sekunden entscheiden, ob sie auf einer Seite die gewünschten Informationen finden und ob ihnen das vorgefundene Erscheinungsbild spontan zusagt.

Struktur und Inhalt
Der Inhalt einer Website hängt ganz von dem Ziel der Seite ab.
Ist das Ziel einer Unternehmenswebsite die Kundengewinnung, sollte der Inhalt so knapp wie möglich gehalten werden. Der potenzielle Kunde soll ja Kontakt aufnehmen und nicht unterhalten oder gelangweilt werden. Viele Webseiten sind so umfangreich, dass Sie dem Besucher erst einmal ihre gesamte Branche von A-Z erklären. Oft kennt der Besucher jedoch sein gesuchtes Produkt oder die gesuchte Dienstleistung sehr genau. Er ist meistens viel mehr auf der Suche nach einem neuen Anbieter.

Findet er gerade auf der Startseite zu viele Informationen und Grafiken, kann das negative Folgen haben, denn der potenzielle Besucher sollte auf der Startseite empfangen und durch eine durchdachte klare Struktur (Menüführung) schnell zu seinem gesuchten Thema geführt werden.

Erklären Sie also nicht in zu langen Texten mit zu vielen Fachbegriffen. Hier überzeugen eher kurze prägnante Sätze, in denen die erforderlichen Informationen auch ankommen.

Will der Besucher jedoch detaillierter informiert werden, gibt es weitere Möglichkeiten: (Weiterführende Unterseiten, PDF´s zum Download oder Funktionen, mit denen man Broschüren oder weitere Infos per eMail online anfordern kann).

Gehen Sie einfach von sich selbst aus. Die meisten haben doch einfach nicht so viel Zeit. Besonders wenn man sich einen Anbieter unter vielen heraus suchen muss.

Statistiken und Kontrollmöglichkeiten
Klickt der Besucher bereits nach wenigen Sekunden auf´s X (Seite schließen) hat ihm die Seite vom Layout, der unübersichtlichen Menüführung (Struktur) oder von den angebotenen Informationen nicht zugesagt. Und er wird leider in den seltensten Fällen diese Seite noch einmal besuchen.

Ob eine Webseite wirklich erfolgreich ist, kann man heute detailliert messen. Hierfür gibt es verschiedene Statistik-Tools, die man auf dem Webserver installieren kann.

Diese messen beispielsweise woher die Besucher kamen (Land, Verlinkung, Suchmaschine) oder mit welchem Suchbegriff sie über welche Suchmaschine auf die Seite gekommen sind. Auch ist messbar, auf welcher der Folgeseiten des Web-Auftritts sich die Besucher am meisten aufhalten oder auf welcher Seite die Web-Präsenz überwiegend verlassen wird. Sehr aussagekräftig für den Erfolg einer Seite ist auch die durchschnittliche Gesamtaufenthaltsdauer.

Aktualität und Pflege
Durch eine ständige Aktualität auf der Webseite können Besucher an die Seite gebunden werden. Auch hat ein Erstbesucher das gute Gefühl sich auf einer Seite zu befinden, die nicht seit Monaten oder sogar Jahren im Netz vergessen wurde. Zum pflegen einer Website werden so genannte Content Management Systeme (CMS) genutzt. Einige der gängigen und bekannten Systeme sind jedoch Lösungen zum Erstellen einer gesamten Seite. Hier sind mindestens Grundkenntnisse zu den einzelnen Systemen sehr hilfreich. Intuitiv zu bedienende und auf das Projekt zugeschnittene Redaktions-Systeme, welche eine schnelle, kostengünstige und vor allem einfache Selbstpflege ermöglichen, sind leider die Ausnahme.

Suchmaschinenoptimierung und Online-Marketing
Durch eine Suchmaschinenoptimierungs-Kampagne (SEM / SEA Suchmaschinen-Marketing) wird das Ranking von Webseiten in Suchmaschinen optimal beeinflusst, wodurch sich die qualifizierten Zugriffe deutlich erhöhen. Zum Thema Google AdWords informieren Sie sich bitte auf der Google-Seite.

Viel Erfolg!
Haben Sie weitere Fragen zum Thema, nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf.